Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Leichlingen - Zeugenaufruf ...

25.06.2020 - 14:01:54

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Leichlingen - Zeugenaufruf .... Leichlingen - Zeugenaufruf nach Unfallflucht mit schwer verletztem Radfahrer

Leichlingen - Gestern Abend (24.06.), gegen 18:35 Uhr, ist bei einem Überholmanöver eines bislang unbekannten Autofahrers ein Radfahrer gestürzt und schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Van fuhr anschließend weiter, ohne anzuhalten.

Der 55-jährige Radfahrer aus Monheim war auf der L 359 im Wersbachtal bergab in Richtung Burscheid-Paffenlöh unterwegs. Im Gegenverkehr überholte ein Van das Auto eines Zeugen und geriet dabei sehr weit auf den Fahrstreifen des Radfahrers.

Der Radfahrer wich aus, um nicht von dem Van erfasst zu werden und kam dabei zu Fall. Ob es zu einer Berührung zwischen Van und Fahrrad gekommen ist, konnte zunächst nicht geklärt werden. Der Monheimer wurde bei dem Sturz schwer verletzt und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden an seinem Rennrad wird auf 500 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des Van, der nach Angaben des Verletzten sowie des Zeugen eine dunkelblaue bis schwarze Farbe haben soll.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 02202 205-0 an die Polizei zu wenden oder die nächste Polizeiwache aufzusuchen. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4634233 Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

@ presseportal.de