Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch ...

08.11.2019 - 14:16:35

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch .... Bergisch Gladbach/Overath/Rösrath - Serie von Einbrüchen - Zeugen gesucht

Bergisch Gladbach/Rösrath/Overath - Zu einer Serie von Einbrüchen kam es vergangenen Donnerstag (07.11.) in Bergisch Gladbach, Overath und Rösrath.

In Bergisch Gladbach verschafften sich unbekannte Täter tagsüber in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 18:45 Uhr Zutritt zu einer Wohnung in der Dolmanstraße und entwendeten Bargeld im unteren vierstelligen Bereich sowie Schmuck. Ein weiterer Vorfall ereignete sich in der Zeit zwischen 18:50 Uhr und 21:50 Uhr in der Straße Hirschanger. Unbekannte Täter brachen in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten alle Räumlichkeiten. Dabei fanden sie ein Elektrowerkzeug und machten sich damit an einem Tresor zu schaffen. Dies gelang jedoch nicht; vermutlich wurden die Einbrecher gestört. Die Täter erbeuteten eine geringe Bargeldsumme und Schmuck. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen Betrag im mittleren vierstelligen Bereich.

In Overath brachen unbekannte Täter im Tatzeitraum zwischen 12:45 Uhr und 22:10 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Obstgarten ein und erbeuteten hochwertigen Schmuck.

Auch Rösrath war in den vergangen Tagen das Ziel von Einbrechern. Von Dienstag, 18:00 Uhr, auf Mittwoch (06.11.), 10:00 Uhr, hebelten unbekannte Täter das Fenster eines Einfamilienhauses in der Straße Holzmarkt auf. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Im Zeitraum zwischen Montag, 22:00 Uhr und Donnerstag (07.11.), 09:00 Uhr, kam es zu einem versuchten Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Heideweg. Die Täter beschädigten eine Außentüre; der Sachschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen.

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de