Polizei, Kriminalität

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch ...

26.02.2017 - 22:11:31

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch .... Bergisch Gladbach/Rösrath/Overath - Fröhliche und friedliche Sonntagsumzüge - auch beim größten Karnevalszug

Bergisch Gladbach/ Rösrath/ Overath - Der größte Umzug im Rheinisch-Bergischen Kreis findet traditionell am Karnevalssonntag in der Innenstadt von Bergisch Gladbach statt. Ähnlich wie letztes Jahr feierten circa 90.000 Jecke entlang des Zugwegs. Trotz der üblich hohen Zuschauerzahl verlief der Zug friedlich und fast ohne Vorkommnisse.

Die von vornehinein starke polizeiliche Präsenz im Bereich Forumpark, der als Treffpunkt alkoholisierter und gewaltbereiter Jugendlicher gilt, machte sich auch heute bewährt. Wie üblich trafen sich dort Jugendliche und junge Erwachsene, um gemeinsam zu feiern und sich zu betrinken.

In sechs Fällen (2016: 4) wurden Platzverweise ausgesprochen. Niemand musste Ingewahrsam genommen werden (2016:1). Bei einer Auseinandersetzung benutze einer der Kontrahenten Pfefferspray. Dieses wurde durch die Beamten sichergestellt und ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Einige wenige Rangeleien blieben dagegen ohne strafrechtliche Folgen und waren tolerierbar. Eine weitere Anzeige wegen Drogenbesitz hielt die Bilanz trotzdem recht positiv.

Am Hauptzugweg war die Stimmung bei fast durchgehend stabilem Wetter ausgelassen und fröhlich. Einsatzleiter Polizeihauptkommissar Horst Franke war zufrieden: "Ein toller Zug mit sehr vielen Besuchern, der wirklich Spaß gemacht hat. Im Forumpark waren zwar erneut viele Jugendliche, aber wir hatten die Sache gut im Griff. Mein Dank gilt unseren eigenen Polizeibeamtinnen und -beamten und den Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei und in der Ausbildung, die uns - wie immer - wunderbar unterstützt haben. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem Veranstalter, den Mitarbeitern der Stadt und Rettungsdiensten trug maßgeblich dazu bei, dass die Karnevalisten einen entspannten Karnevalszug erleben durften."

Auch Thomas Brockhaus, Einsatzleiter der Karnevalszüge, die heute noch in Rösrath-Forsbach, Overath-Immekeppel und Overath-Mitte stattfanden, freute sich nach Einsatzende ohne Vorkommnisse. "So friedlich und ausgelassen war es selten. Dank der guten Zusammenarbeit mit den Kommunen und starker polizeilicher Präsenz an den neuralgischen Punkten, waren kaum potenzielle Störer unterwegs. Das Konzept ist voll aufgegangen. Es war auch aus polizeilicher Sicht ein super Karnevalstag - wie wir es uns alle wünschen", so Brockhaus. (sb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!