Kriminalität, NRW

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - ...

14.03.2019 - 14:56:42

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - .... Bergisch Gladbach - Flüchtender Ladendieb wird von Diensthund gestoppt

Rheinisch-Bergischer Kreis/ sBergisch Gladbach - Einen Einkaufswagen voll Ware hatte ein 44-Jähriger gestern (13.03.) in Bensberg gestohlen. Als er beim Umladen der Ware in einen Pkw erwischt worden war, flüchtete er.

Ein Mitarbeiter eines Discounters an der Kölner Straße hatte am Mittwoch gegen 17.45 Uhr kurz einen Mann im Geschäft beobachtet, der mit einem vollen Einkaufswagen durch den Markt lief. Wenig später sah er diesen Mann samt Einkaufswagen auf dem Parkplatz vor dem Geschäft. Auf Nachfrage bestätigten alle Kassierer, dass der Kunde bei niemandem bezahlt hatte. Daraufhin ging ein anderer Mitarbeiter nach draußen und sprach den Ladendieb an, der bereits die Waren in einen VW Fox lud. Nach einem kurzen Gespräch schien der Dieb Einsicht zu zeigen. Er packte die Ware wieder zurück in den Einkaufswagen und fuhr damit zum Eingang. Doch auf dem Weg dorthin ergriff der Täter zu Fuß die Flucht. In dem Einkaufswagen, den er vor Ort zurückließ, befand sich Ware im Wert von mehreren 100 Euro.

Die Polizei wurde alarmiert. Während der anschließenden Fahndung konnte der Mann in Tatortnähe gestellt werden. Eine Beamtin verfolgte den Täter mit ihrem Diensthund über die Kastanienallee bis in den Sigbertweg, dann in den Sigurtweg. Der Flüchtige klettere unter anderem über einen Zaun und versuchte sich im Gebüsch zu verstecken. Dort wurde er von dem Diensthund "Pepe" gestellt und gebissen. Eine ärztliche Versorgung lehnte der 44-Jährige ab. Bei der Nacheile verletzte sich die Polizeibeamtin ebenfalls leicht.

Der Mann aus Krefeld wurde vorläufig festgenommen. Er war geständig. Nach der Sachverhaltsklärung und einer Identitätsfeststellung wurde er wieder entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen besonders schwerem Ladendiebstahl. (gb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de