Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - Zeugen ...

24.07.2020 - 17:07:29

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - Zeugen .... Bergisch Gladbach - Zeugen gesucht: Pedelec-Fahrerin nach Sturz schwer verletzt

Bergisch Gladbach - Eine 49-jährige Pedelec-Fahrerin aus Bergisch Gladbach zog sich am Donnerstag (23.07.) gegen 13:45 Uhr nach einem Sturz schwere Verletzungen zu. Möglicherweise führte ein zu geringer Seitenabstand zwischen der Bergisch Gladbacherin und einem anderen Verkehrsteilnehmer zu dem Sturz. Die Polizei sucht nun Unfallzeugen.

Die Frau war auf einer lang gezogenen Linkskurve auf der Overather Straße in Richtung Bensberg unterwegs, als ein schwarzer SUV mit Anhänger von einem Firmengelände nach links in die Overather Straße abbog und in die gleiche Richtung fuhr. Die 49-Jährige fühlte sich durch den Fahrer des SUV's bedrängt, lenkte ihr Pedelec deshalb nach rechts und stieß mit der Bordsteinkante zusammen. Bei dem anschließenden Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu; der Fahrer des SUVs fuhr weiter.

Die Pedelec-Fahrerin wurde ins Krankenhaus gebracht, der entstandene Sachschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich.

Zeugen, die nähere Angaben zum Unfall machen können, wenden sich bitte an die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0. (ma)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4661535 Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

@ presseportal.de