Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210416-4: Diebe beabsichtigten ...

16.04.2021 - 15:32:37

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210416-4: Diebe beabsichtigten .... 210416-4: Diebe beabsichtigten Geldautomatensprengung- Kerpen

Rhein-Erft-Kreis - Ein Zeuge (63) hat die Polizei ?ber verd?chtige Ger?usche und Stimmen in einer Bank in T?rnich informiert. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen. Die bislang unbekannten T?ter versuchten ersten Erkenntnissen zufolge am Freitag (16. April) um 1 Uhr den Geldautomaten einer Bank "Am Markt" durch die Anwendung eines Gasgemischs zu ?ffnen. Ein 63-j?hriger Zeuge, der in unmittelbarer N?he zum Tatort wohnt, informierte die Polizei. Der Senior gab dabei an m?nnliche Stimmen und klopfende Ger?usche geh?rt zu haben. Als er aus dem Fenster sah, habe er einen dunklen Kleinwagen auf einem Parkplatz vor der Bank beobachten k?nnen. Aus dem Kofferraum ragten zwei Schl?uche heraus. Wenig sp?ter seien die unbekannten T?ter mit dem dunklen Auto in Richtung Berrenrather Stra?e gefl?chtet. Den Unbekannten gelang die ?ffnung des Geldautomaten nicht, so dass sie ohne Beute fl?chteten. Da der 63-J?hrige nur eingeschr?nkte Sicht auf das Geb?ude hatte, konnte er die Tatverd?chtigen nicht sehen. Die Polizei bittet daher Zeugen, die weitere Angaben zu Tathergang, Fluchtfahrzeug oder verd?chtigen Personen zur oben genannten Tatzeit machen k?nnen, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 beim Kriminalkommissariat 22 zu melden. (akl)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4891051 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de