Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210205-1: 23-J?hriger bei ...

05.02.2021 - 13:17:43

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210205-1: 23-J?hriger bei .... 210205-1: 23-J?hriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis - Am Donnerstagabend (04. Februar) haben Rettungskr?fte einen schwer verletzten 23-J?hrigen mit einem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr gegen 20:30 Uhr eine 24-j?hrige Erftst?dterin mit ihrem Auto auf der Bundesstra?e (B) 265 in Richtung Euskirchen. Der 23-J?hrige fuhr zeitgleich auf der Luxemburger Stra?e in Richtung B 265. Offenbar wollte er im Einm?ndungsbereich der beiden Stra?en auf die B 265 abbiegen. In diesem kam es dann zu einem Zusammensto? der beiden Fahrzeuge. Die 24-J?hrige verletzte sich leicht bei der Kollision. Der 23-J?hrige musste durch die Rettungskr?fte der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die Besatzung eines Rettungshubscharubers flogen den schwer verletzen jungen Mann in eine Uniklinik. Die 24-J?hrige transportierten Sanit?ter in ein nahegelegenes Krankenhaus. Polizisten stellten die Fahrzeuge der beiden Unfallbeteiligten sicher und zogen einen externen Sachverst?ndigen zur Unfallrekonstruktion hinzu. Die B 265 war f?r die Dauer der Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt. (akl)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4831018 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de