Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210114-3: Bundespolizei ermittelt: ...

14.01.2021 - 14:47:18

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210114-3: Bundespolizei ermittelt: .... 210114-3: Bundespolizei ermittelt: Messerstecherei in der S19 - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis - Am 14.01.2021 versuchte ein 45-J?hriger mit einem Messer auf den Bauch einer Schwangeren einzustechen und verletzte sie an der Hand. Reisende hielten den Mann zur?ck und alarmierten die Polizei.

Um kurz vor 08:00 Uhr am heutigen Morgen kam es auf der S-Bahn-Strecke zwischen Sindorf und Horrem zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 45-j?hrigen Mann und einer 20-j?hrigen schwangeren Frau. Demnach soll der Tatverd?chtige versucht haben mit einem 14cm langen Keramikmesser auf den Bauch der Frau einzustechen. Sie konnte den Stich zwar abwehren, wurde dadurch aber an der Hand verletzt. Reisende zeigten Zivilcourage und hielten den aggressiven Mann fest, bis die wenig sp?ter eintreffende Landespolizei den alkoholisierten Mann in Gewahrsam nahm.

Nach aktuellem Ermittlungsstand geht die Bundespolizei von einer Beziehungstat aus. Weitere Ermittlungen dauern an. Ein Strafverfahren wegen "Gef?hrlicher K?rperverletzung" wird eingeleitet. (jh)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion K?ln Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-103 Mobil: 0173/5621045 E-Mail: presse.k@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstra?e 3-5 50667 K?ln

www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4812222 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de