Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210108-6: Geschwindigkeitskontrolle ...

08.01.2021 - 15:07:49

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210108-6: Geschwindigkeitskontrolle .... 210108-6: Geschwindigkeitskontrolle - Doppelt so schnell als erlaubt - Elsdorf

Rhein-Erft-Kreis - Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis kontrollierte am Donnerstag (07. Januar) den Verkehr auf dem Nordrandweg bei Elsdorf.

Dieser Streckenabschnitt ist als Werkstra?e mit teils unbefestigten Banketten, Gr?ben ohne sch?tzende Leitplanken und oftmals schmierigem Bodenbelag durch den direkt angrenzenden Tagebau, auf weiten Abschnitten mit einer H?chstgeschwindigkeit von 50 Km/h ausgeschildert. Zudem war, wie in den vergangenen Tagen, die Stra?e nassfeucht und die Temperaturen lagen nur knapp ?ber dem Gefrierpunkt. Unbeachtet der Vorschriften, die auch auf einer privaten Werkstra?e gelten, welche dem ?ffentlichen Stra?enverkehr gewidmet ist, missachteten 192 Autofahrer von insgesamt 869 Gemessenen die geltenden Vorschriften.

Es wurden f?nf Verst??e, f?r die ein Fahrverbot auszusprechen ist sowie 75 ?bertretungen, die mit mindestens einem Punkt im Verkehrszentralregister belegt sind, festgestellt.

Der "Highscore" bei der gestrigen Messung lag bei 103 statt der erlaubten 50 Km/h. Was bei Computerspielen f?r Jubel sorgen w?rde, d?rfte hier nur f?r Ern?chterung sorgen, da die "Troph?e" f?r die erbrachte Leistung mit einmonatigem Fahrverbot, zwei Punkten und einem Bu?geld in H?he von 320 Euro dotiert ist.

Erg?nzend hierzu merken die Beamten an, dass es auf dem Nordrandweg bei Elsdorf immer wieder es zu schweren bis t?dlichen Verkehrsunf?llen kommt. ?berh?hte Geschwindigkeit und Raserei z?hlen nach wie vor auch im Rhein-Erft-Kreis zu den Hauptunfallursachen. Sie f?hren immer wieder - auch bei unbeteiligten Verkehrsteilnehmern - zu schweren Unfallfolgen. Die Geschwindigkeits?berwachung soll dazu beitragen, dies zu bek?mpfen und die Verkehrssicherheit zu erh?hen. Der Verkehrsdienst der Polizei setzt die Kontrollen im gesamten Kreis auch k?nftig weiter fort. (mw/bm)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4807353 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de