Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 201012-4: Fahrzeuge kamen von der ...

12.10.2020 - 16:37:31

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 201012-4: Fahrzeuge kamen von der .... 201012-4: Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab - Wesseling/Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis - Am Sonntagabend (11. Oktober) gerieten gleich zwei Fahrer an unterschiedlichen Unfall?rtlichkeiten von der Fahrbahn ab und verletzten sich schwer.

Um 18:15 Uhr fuhr ein 55-j?hriger Wesselinger auf der Hauptstra?e in Richtung Br?hler Stra?e. In einer leichten Linkskurve verlor der 55-J?hrige aus bislang ungekl?rter Ursache die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einer am Stra?enrand stehenden Laterne. Durch den Aufprall wurde sein Fahrzeug abgeleitet und stie? im Weiteren mit einem Baum zusammen, der durch den Aufprall entwurzelt worden ist. Wenige Meter weiter kam der Wagen durch die mitgerissen Baumwurzel zum Stehen. Als die Beamten an der Unfall?rtlichkeit eintrafen, machte der 55-J?hrige einen emotional aufgew?hlten und desorientierten Eindruck. Au?erdem nahmen die Polizisten in seiner Atemluft Alkoholgeruch wahr. Den 55-J?hrige brachte ein Rettungswagen zur ?rztlichen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille, so dass eine ?rztin dem 55-J?hrigen eine Blutprobe entnahm. Seinen F?hrerschein stellten die Beamten sicher. Das Fahrzeug des 55-J?hrigen wurde abgeschleppt.

Etwa eine Stunde sp?ter ereignete sich ein ?hnliches Unfallgeschehen in Erftstadt. Ein 21-J?hriger befuhr die Landesstra?e (L) 263 in Richtung Erftstadt-Bliesheim. Dort kam er aus bislang ungekl?rter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, ?berschlug sich und prallte auf dem Dach liegend mit einem Zaun einer Pferdekoppel zusammen. Der 21-J?hrige verst?ndigte zun?chst seine Schwester (24), die sich sofort zur Unfallstelle begab. Als sie ihren verletzten Bruder vorfand, alarmierte sie umgehend die Rettungskr?fte. Diese brachten den 21-J?hrigen zur station?ren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus. W?hrend der Unfallaufnahme ergaben sich f?r die Polizisten ebenfalls Hinweise auf eine mangelnde Verkehrst?chtigkeit, so dass ein Arzt dem 21-J?hrigen eine Blutprobe entnahm. Das Fahrzeug des jungen Fahrers musste durch die erheblichen Unfallsch?den abgeschleppt werden. Die Ermittlungen hat in beiden F?llen das Verkehrskommissariat aufgenommen. (akl)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4731708 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de