Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 201008-6: Einbrecher hielten sich ...

08.10.2020 - 16:22:54

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 201008-6: Einbrecher hielten sich .... 201008-6: Einbrecher hielten sich auf andere Art fit - Br?hl/Kerpen

Rhein-Erft-Kreis - Unbekannte haben aus einer Tanzschule und einer Sporthalle einen Tresor entwendet.

An einem Mehrzweckgeb?ude eines Sportvereins an der Von-Wied-Stra?e in Br?hl machten sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (07. Oktober) unbekannte Personen zu schaffen. Die T?ter hebelten zwei B?rot?ren auf und verschafften sich ?ber die dort lagernden Schl?ssel Zutritt zu weiteren R?umlichkeiten. Aus den B?ror?umen entwendeten sie einen Tresor. Schleifspuren des Tresors f?hrten zur Eingangst?r des Geb?udes. Beamte des Kriminalkommissariats 23 haben die Ermittlungen zur Sache aufgenommen und bitten Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verd?chtigen Personen oder Fahrzeugen in dieser Nacht geben k?nnen, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden.

Anderen Einbrechern hatte es augenscheinlich der Tanzsport angetan. Das Tanzstudio an der Hauptstra?e in Kerpen verlie?en die Mitarbeiter am Dienstag (06. Oktober) gegen 22:30 Uhr. Am folgenden Nachmittag gegen 14:30 Uhr stellten sie einen Einbruch in das Studio fest und informierten die Polizei. Auch hier hatten unbekannte Tatverd?chtige einen Tresor und Bargeld entwendet. Dazu hebelten sie eine Kellert?r des Tanzstudios auf und begaben sich in das Geb?ude. Dort durchsuchten die unbekannten Tatverd?chtigen die R?umlichkeiten nach Wertsachen. Auch in diesem Fall gehen die Ermittler von einer Flucht mit einem Fahrzeug aus. Sollten Sie sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben k?nnen, werden Sie gebeten, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 an das Kriminalkommissariat 22 zu wenden. (akl)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4728830 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de