Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 200907-1: Seniorinnen im Fokus von ...

07.09.2020 - 12:37:27

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 200907-1: Seniorinnen im Fokus von .... 200907-1: Seniorinnen im Fokus von Taschendieben - Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis - In der Zeit zwischen Donnerstag und Samstag erstatteten f?nf Frauen im Alter zwischen 71 und 98 Jahren Anzeige wegen Geldb?rsen-, beziehungsweise Handtaschendiebst?hlen. Zwei T?terinnen konnten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Eine 89-J?hrige hob am Donnerstagmittag (03. September) um 12:00 Uhr in einer Sparkassenfiliale in der Frechener Innenstadt eine hohe Bargeldsumme ab, steckte die Scheine in ihre Geldb?rse und legte diese selbst in den Korb ihres Rollators. An der Wohnanschrift angekommen, stellte die 89-J?hrige den Diebstahl der Geldb?rse fest.

Am Freitag (04. September) stahlen Unbekannte in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 12:20 Uhr einer 96-J?hrigen, die sich in einem Verbrauchermarkt im Westring in Wesseling befand, die Handtasche aus ihrem Rollator.

Einer 80-J?hrigen, die sich am Samstag (05. September) um 10:00 Uhr in der Br?hler Innenstadt befand, entwendeten Unbekannte die Geldb?rse aus ihrer Handtasche.

Zwischen 12:30 Uhr und 12:45 Uhr griffen Unbekannte am gleichen Tage in Kerpen in der Marienstra?e in die Handtasche einer 71-J?hrigen, die sich in einem Verbrauchermarkt aufhielt. Diebesgut: ihre Geldb?rse.

Ein aufmerksames Ehepaar (44/51) bemerkte um 13:25 Uhr zwei Frauen (23/36), die sich auff?llig einer 79-J?hrigen ann?herten, als diese mit Eink?ufen in einem Verbrauchermarkt in der Herriger Stra?e in Erftstadt abgelenkt war. Die Zeugen beschrieben es so, dass die Frauen zun?chst in der offenen Handtasche fingerten, die sich im Einkaufswagen befand und dann abwechselnd in die Jackentaschen links und rechts nach Beute Ausschau hielten. Im Moment, als eine T?terin etwas aus der Handtasche ziehen wollte, griff das Ehepaar ein und verhinderte so den Diebstahl eines Portemonnaies. Bemerkt hat die Seniorin den gesamten Vorgang nicht. Die Zeugin (44) gab der zwischenzeitlich eingetroffenen Polizei zu Protokoll, dass die T?terinnen bereits kurz vor ihren Beobachtungen einer etwa 80-j?hrigen Frau auflauerten, es dort jedoch nicht zu einem Diebstahl gekommen ist.

Die beiden Frauen (23/36) mit Wohnsitzen in K?ln m?ssen sich in einem Verfahren wegen versuchten Diebstahls verantworten.

Die Polizei warnt die Bev?lkerung davor, den T?terinnen oder T?tern g?nstige Gelegenheiten in Form von offenen Handtaschen in Einkaufswagen und Rollatoren zu bieten und r?t dazu, die Wertgegenst?nde nicht aus dem Blickfeld zu lassen, auch nicht dann, wenn man - wie bereits erw?hnt - nur kurz mit Eink?ufen abgelenkt ist.

Au?erdem sollte das Zeugenverhalten Schule machen! Achten auch Sie im dichten Gedr?nge auf verd?chtige Personen, die sich altersschwachen oder abgelenkten Senioren zuwenden. Sprechen Sie die Verd?chtigen konkret auf ihr Verhalten an und informieren Sie die Polizei. (bm)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4699197 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de