Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Paderborn / Unfallfahrer l?sst schwerverletzte ...

20.04.2021 - 11:32:48

Polizei Paderborn / Unfallfahrer l?sst schwerverletzte .... Unfallfahrer l?sst schwerverletzte Beifahrerin zur?ck - Fahndung dauert an

Paderborn - (mb) Die Polizei fahndet nach einem fl?chtigen Autofahrer (23), der in der Nacht zu Dienstag auf der B64 einen schweren Alleinunfall verursacht hat, bei dem die Beifahrerin (20) schwer verletzt wurde.

Laut der bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr der Fahrer eines Mercedes A-Klasse gegen 02.35 Uhr auf der B64 in Richtung Salzkottener Stra?e. Etwa 800 Meter vor der Abfahrt Borchener Stra?e geriet der Wagen nach rechts auf die Bankette und kam ins Schlingern. Das Auto prallte auf den Betonsockel am Beginn der L?rmschutzwand. Dabei wurden ein Rad und ein Teil der Vorderachse abgerissen. Der Mercedes schleuderte nach links gegen die Mittelleitplanken und ?berschlug sich mehrfach auf der Fahrbahn. V?llig zerst?rt blieb das Auto auf dem Dach liegen. Zwei M?nner, die mit ihrem Auto in die gleiche Richtung fuhren, stoppten am Unfallort, um Erste Hilfe zu leisten. Die beiden Insassen des Mercedes, ein junger Mann und eine junge Frau, hatten sich bereits aus dem Autowrack befreit. Bei der Frau handelte es sich um die 20-j?hrige Beifahrerin. Sie hatte schwere Verletzungen erlitten und wurde von den beiden Ersthelfern versorgt. Der mit ihr verungl?ckte Mann und Fahrer des Mercedes ergriff die Flucht. Er sprang ?ber die Mittelleitplanken und verschwand ?ber die Gegenfahrbahn in Richtung Am Atlaswerk. Der Rettungsdienst ?bernahm die Versorgung der Schwerverletzten und brachte die Frau in ein Krankenhaus, wo sie intensivmedizinisch versorgt werden muss.

Bei der Fahndung nach dem vermutlich auch verletzten mutma?lichen Unfallfahrer setzte die Polizei mehrere Streifen ein. Die Feuerwehr unterst?tzte die Suche mit einer Drohne. Bislang konnte der mittlerweile identifizierte Mann nicht gefunden werden. Es ist nicht auszuschlie?en, dass sich der 23-J?hrige infolge seiner Verletzungen in hilfloser Lage befindet. Deswegen bittet die Polizei zu den derzeit laufenden Ermittlungen und Fahndungsma?nahmen die Bev?lkerung um Mithilfe. M?glicherweise wurde der Gesuchte nach dem Unfall gesehen. Er hat blonde Haare und tr?gt ein wei?es Shirt sowie ein schwarze Hose. Seine Nase und die H?nde waren blutverschmiert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Die B64 war f?r die Unfallaufnahme sowie die Sicherstellung des Autowracks und die Stra?enreinigung bis 08.45 Uhr gesperrt.

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Paderborn - Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Au?erhalb der B?rozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4893347 Polizei Paderborn

@ presseportal.de