Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Paderborn / Unfallbilanz nach Eisregen-Unf?llen am ...

01.02.2021 - 14:52:36

Polizei Paderborn / Unfallbilanz nach Eisregen-Unf?llen am .... Unfallbilanz nach Eisregen-Unf?llen am Montagmorgen - Rund 70 Verkehrsunf?lle bis 12 Uhr - zwei Verletzte (FOTO)

Kreis Paderborn - (mb) Eine Serie von Gl?tteunf?llen hatte die Polizei im Kreis Paderborn am Montagmorgen zu bew?ltigen. Bis 12.00 Uhr ereigneten sich rund 70 Verkehrsunf?lle im Kreisgebiet. Gefrierender Regen hatte die Stra?en teilweise spiegelglatt werden lassen. Ein Radfahrer (89) erlitt schwere, ein Autofahrer (23) leichte Verletzungen. In allen anderen F?llen blieb es bei teils hohen Sachsch?den. Nur einzelne Unf?lle standen am Morgen nicht im Zusammenhang mit Gl?tte. In drei F?llen hat die Polizei Strafverfahren wegen Fahrerflucht eingeleitet. Ein Wildunfall z?hlt zudem in die Bilanz.

Der erste Gl?tteunfall war einer der folgenreichsten dieser Unfallserie und ereignete sich gegen 04.20 Uhr auf der B64 bei Altenbeken-Buke. Der 43-j?hrige Fahrer eines Sattelzuges einer Spedition aus Northeim fuhr von Bad Driburg in Richtung Paderborn. Auf der absch?ssigen Strecke geriet der Laster kurz vor der Abfahrt Buke ins Schleudern. Der Sattelzug driftete nach links ?ber beide Gegenfahrspuren und durchbrach die Leitplanken. Die Zugmaschine blieb an einem Baum h?ngen. Unverletzt konnte sich der Fahrer aus dem Fahrzeug befreien. F?r die Bergung des Sattelzuges wurde ein Kran angefordert. Die Stra?e ist weiterhin gesperrt und die Bergungsarbeiten dauern derzeit an. Allein bei diesem Unfall wird die Schadensh?he auf ?ber 100 000 Euro gesch?tzt.

Unmittelbar nach dem Lkw-Unfall schleuderte ein in Richtung Bad Driburg fahrender Transitfahrer in H?he der Unfallstelle nach links in den Gegenverkehr und keilte sich zwischen einem stehenden Sattelzug und der Leitplanke ein.

Um 05.00 Uhr bog ein 23-j?hriger VW-Golf-Fahrer in Paderborn auf der Navarrastra?e auf ein spiegelglattes Betriebsgrundst?ck ab und rutschte in einen gepflasterten Graben. Er zog sich leichte Verletzungen zu, musste aber nicht sofort behandelt werden.

Dann kam es gleich zu mehrere Unf?llen auf der B64 zwischen der Salzkottener Stra?e und M?nkeloh. Die Bundesstra?e musste mehrere Stunden gesperrt werden.

Ebenso waren die L755 zwischen Altenbeken und Paderborn-Neuenbeken sowie die L754 zwischen B?ren und Haaren nach Verkehrsunf?llen blockiert und mussten f?r teils mehrere Stunden gesperrt werden. Die Paderborner Stra?e zwischen Nordborchen und Paderborn war auch f?r fast zwei Stunden gesperrt. An einem Klein-Lkw war beim Unfall die ?lwanne aufgerissen. Teilweise mussten die Stra?en vom Winterdienst mehrfach gestreut werden, um das Eis zu tauen.

Um 08.00 Uhr bog ein 89 Jahre alter Elektroradfahrer in Delbr?ck von der Anreppener Stra?e in die M?hlenstra?e ab und st?rzte auf der eisglatten Stra?e. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bis 09.30 Uhr kam es im gesamten Kreisgebiet zu weiteren Verkehrsunf?llen mit Blechsch?den. Die Schadensh?hen liegen zwischen wenigen hundert Euro bis zu f?nfstelligen Summen. An einigen Unfallstellen kam es zu kurzfristigen Sperrungen. Bis 12.00 Uhr hatten die Polizistinnen und Polizisten s?mtliche Unf?lle aufgenommen. Teilweise mussten die Beteiligten aufgrund der vielen Unf?lle und auch f?r die Einsatzkr?fte gef?hrlichen Stra?enverh?ltnisse l?ngere Wartezeiten in Kauf nehmen.

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Paderborn - Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Au?erhalb der B?rozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4827079 Polizei Paderborn

@ presseportal.de