Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Paderborn / Selbstverteidigungs- und ...

09.01.2020 - 12:36:33

Polizei Paderborn / Selbstverteidigungs- und .... (Aktualisierung) Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurs für Mädchen ab 13 startet am 15. Januar - Judotrainerin trainiert und Polizeikommissarin informiert

Paderborn - (mh) Ab dem 15. Januar bietet der Sportverein TV 1875 Paderborn e.V. in Kooperation mit der Paderborner Polizei wieder einen Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Mädchen ab 13 Jahren an. Er findet insgesamt sechsmal mittwochs von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Gymnastikraum der Mensa des Pelizaeus Gymnasiums Paderborn statt.

Die Mädchen lernen unter Anleitung von Judotrainerin Elisabeth Tegetmeyer, Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Sie üben Möglichkeiten der Reaktion und Handlungsstrategien ein, um sich gegen belästigende und gewalttätige Angriffe zu wappnen. Des Weiteren werden einfache, aber effektive Selbstverteidigungstechniken trainiert. Neben den praktischen Elementen wird auch die Theorie der Selbstbehauptung unterrichtet. Dementsprechend informiert Monika Freff aus dem Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Paderborner Polizei in einem kostenlosen Kursbaustein über Taten, Täter und Rechte. So lernen die Teilnehmerinnen, dass es oftmals schon genügt, Selbstbewusstsein, eine starke Reaktion und ein opferuntypisches Auftreten zu zeigen, um Belästigungen oder Bedrohungen abzuwenden und Gewalttaten zu verhindern.

Die weiteren Kurstermine sind am 22. und am 29. Januar sowie am 5., 12., und 19. Februar. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro pro Teilnehmerin. Anmeldungen sind über die Telefonnummer 05251/930467 bei Elisabeth Tegetmeyer oder per Mail an Manfred@tegetmeyer.de möglich.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4487347 Polizei Paderborn

@ presseportal.de