Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Paderborn / Polizei sucht Zeugen nach ...

09.10.2019 - 14:16:36

Polizei Paderborn / Polizei sucht Zeugen nach .... Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht auf der B 1

Paderborn - (mh) Die Kreispolizeibehörde Paderborn sucht nach Zeugen eines Verkehrsunfalls mit Flucht, der sich bereits am Freitag auf der B1 zwischen Paderborn und Bad Lippspringe ereignet hat.

Der 64-jährige Fahrer eines Sattelzugs war gegen 05.20 Uhr in Fahrtrichtung Bad Lippspringe unterwegs. Rund 400 Meter hinter der Abfahrt Marienloh befuhr er den linken der an dieser Stelle zweispurigen Richtungsfahrstreifen. Laut Aussage des LKW-Fahrers kam ihm dort ein Auto entgegen, das trotz einspuriger Fahrbahn in Richtung Paderborn gerade dabei war, einen weiteren LKW zu überholen.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der Fahrer des Sattelzugs nach rechts. Dabei stieß er mit dem Audi eines 39-Jährigen zusammen, der von Marienloh aus kommend auf die B1 aufgefahren war. Der Audi wurde durch die Kollision gegen die Leitplanke gedrückt und kam dort zum Stehen. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die über die Telefonnummer 05251/3060 weitere sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere zum Fahrzeug, das in Fahrtrichtung Paderborn unterwegs war, geben können.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de