Polizei, Kriminalität

Polizei Nienburg führt Rotlichtüberwachung auf dem Berliner Ring durch.

18.12.2017 - 19:16:21

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Polizei Nienburg führt .... Zwölf Verstöße festgestellt.

Nienburg - NIENBURG (dan) - Nach Hinweisen aus der Bevölkerung führte der Einsatz- und Streifendinest der Polizei Nienburg am Montag auf dem Berliner Ring in Höhe der Zufahrt zu den Berufsbildenden Schulen eine gezielte Rotlichtüberwachung durch. In wenigen Stunden wurden insgesamt zwölf Rotlichtverstöße festgestellt. Bei zwei davon stellten die Einsatzkräfte einen sogenannten "qualifizierten Verstoß" fest, das heißt, dass die Lichtsignalanlage mehr als eine Sekunde Rotlicht zeigte, als die Fahtzeugführer die Haltelinie passierten. Das bedeutet für die 21- und 46jährigen PKW-Fahrer ein Bußgeld von 200 Euro und einen Monat Fahrverbot. Die restlichen zehn Rotlichtsünder erwarten ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro und einen Punkt in Flensburg.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Einsatzkoordinator / Leitstelle Amalie-Thomas-Platz 1 31582 Nienburg

Telefon: 05021/9778-111 http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!