Polizei, Kriminalität

Polizei musste Hilfe leisten

05.07.2017 - 17:01:34

Polizeipräsidium Koblenz / Polizei musste Hilfe leisten

Koblenz - Da waren sogar die eingesetzten Polizeibeamten sprachlos... Am Dienstag, 04.07.2017, 19,00 Uhr, wurde der Koblenzer Polizei über Notruf mitgeteilt, dass sich in der Straße "In der Hohl" eine ältere Dame mit einem Elektrofahrstuhl festgefahren hätte und Hilfe bedürfe. Diese war mit ihrem Fahrzeug in der sehr stark abschüssigen Straße von der Karthause kommend in Richtung Moselweis unterwegs, als sich ihr Kleid im Antrieb des Rollstuhls verfing und ihr Gefährt zum Stillstand brachte. Nachdem die 69-Jährige aus der misslichen Situation befreit wurde, wurde sie zu ihrer Wohnung geleitet. Da sie im Beisein der Beamten über starke Schmerzen klagte, wurde sie in die Obhut des DRK übergeben.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!