Polizei, Kriminalität

Polizei Münster / Trauernde am Grab überfallen, Täter verliert ...

26.12.2017 - 15:06:38

Polizei Münster / Trauernde am Grab überfallen, Täter verliert .... Trauernde am Grab überfallen, Täter verliert bei der Flucht sein Fahrrad - Zeugen gesucht

48145 Münster - Die 82 jährige Münsteranerin beugte sich am 1. Weihnachtstag (25.12.) gegen 10:10 Uhr zum Grablicht auf dem Mauritzfriedhof herunter, als ein unbekannter Täter sie von hinten schubte und mit ihrer Handtasche floh. Die ältere Dame prallte mit dem Kopf gegen den Grabstein und erlitt dabei eine Prellung, die ambulant versorgt werden musste.

Ein 67 jähriger Mann hörte die Hilferufe der Gestoßenen und verfolgte den mit einem Fahrrad flüchtenden Räuber. Obwohl die Täter bei der Flucht in Höhe Dechaneistraße stürzte und sein Fahrrad zurückließ, konnte er nicht mehr gefasst werden.

Die entwendete Handtasche fand der Helfer in einer Abfalltonne an der Dechaneistraße. Der Räuber hatte das gesamte Bargeld aus der Geldbörse entnommen und die Tasche anschließend entsorgt.

Der Täter wird als 170 cm groß beschrieben und trug zur Tatzeit einen grünen Parka. Unter der übergeworfenen Kapuze war eine schwarze Kappe zu erkennen.

Hinweise bitte an die Polizei Münster, Telefon 0251 275-0.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Roland Vorholt Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!