Polizei, NRW

Polizei Münster / Betrunken in geparkte Autos gekracht und ...

12.04.2018 - 16:51:23

Polizei Münster / Betrunken in geparkte Autos gekracht und .... Betrunken in geparkte Autos gekracht und geflüchtet - Polizisten stellen Fahrer

Münster - Ein mutmaßlich betrunkener Autofahrer verlor am Donnerstag (12.4., 0:24 Uhr) die Kontrolle über seinen Wagen, prallte gegen ein Auto und flüchtete von der Unfallstelle.

Der 33-Jährige war mit seinem Peugeot auf der Metzer Straße in Richtung Weißenburgstraße unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Münsteraner von der Fahrbahn ab, geriet auf den Gehweg und krachte in einen geparkten Smart. Durch den Aufprall wurde das Auto auf den davor stehenden BMW geschoben. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der 33-Jährige von der Unfallstelle. Aufmerksame Zeugen beobachteten das Geschehen und wählten direkt die "110". Polizisten stellten den Münsteraner noch in unmittelbarer Nähe.

Ein freiwilliger Atemtest ergab einen Wert von 0,28 Promille. Dem Münsteraner wurde eine Blutprobe entnommen und die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher. An den Wagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Pressestelle Vanessa Arlt Telefon: 0251/ 275- 1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!