Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Mönchengladbach / Sachbeschädigungen an Pkw - Polizei ...

07.10.2019 - 17:06:28

Polizei Mönchengladbach / Sachbeschädigungen an Pkw - Polizei .... Sachbeschädigungen an Pkw - Polizei stellt einen jugendlichen Tatverdächtigen

Mönchengladbach - Nachdem eine Gruppe Jugendlicher in dem Verdacht stand, vergangene Nacht unter so manchem Lärm mehrere Autos in Mülfort beschädigt zu haben, stellten Polizisten einen Tatverdächtigen nach Flucht. Mehrere Zeugen meldeten gegen 1 Uhr, dass sich eine Gruppe von ca. 5-6 Personen im geschätzten Alter von 13 bis 17 Jahren lautstark auf der Mülgaustraße aufhielten und gegen geparkte Fahrzeuge treten würden.

Zwei männliche Personen konnten beschrieben werden. Laut Aussage einer Melderin liefen sie über die Straße "Kirchhecke" weg. Polizisten, die bereits auf dem Weg zum Tatort waren, sahen auf selber Straße zwei männliche Personen. Diese setzten bei Erblicken des Streifenwagens unmittelbar zum Sprint an und rannten in Richtung Westerloostraße weg.

Eine der Personen konnte entkommen, die zweite wurde durch die Polizisten gestellt und zunächst zu Boden gebracht. Seine Oberbekleidung entsprach der Zeugenaussage. Bei dem Festgehaltenen handelt es sich um einen 17jährigen Mönchengladbacher, der polizeilich bereits vereinzelt in Erscheinung getreten war. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut einer Erziehungsberechtigten übergeben.

Ermittlungen am eigentlichen Tatort beschädigte Pkw zutage, die entsprechende Beschädigungen an Außenspiegeln und an der Verkleidung aufwiesen. Ein etwaiger Tatzusammenhang mit Sachbeschädigungen am Wochenende ist derzeit nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen. Das entsprechende Strafverfahren läuft. (cw)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

@ presseportal.de