Polizei, Kriminalität

Polizei Mönchengladbach / Pkw-Fahrerin flüchtet nach ...

09.04.2018 - 14:46:59

Polizei Mönchengladbach / Pkw-Fahrerin flüchtet nach .... Pkw-Fahrerin flüchtet nach Zusammenstoß mit Rollerfahrer - Zeugensuche

Mönchengladbach - Am Sonntag ereignete sich gegen 13:30 Uhr auf der Kreuzung Lürriper Straße/Kranzstraße am Rohrplatz ein Verkehrsunfall, bei dem ein 56-jähriger Motorrollerfahrer schwerverletzt wurde und die unfallbeteiligte Pkw-Fahrerin flüchtete.

Nach Zeugenaussagen war der Rollerfahrer in Richtung Neusser Straße unterwegs, die ihm entgegenkommende Fahrerin eines dunklen Kleinwagens wollte an der Kreuzung nach links in Richtung Korschenbroicher Straße abbiegen.

Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Rollerfahrer stürzte und sich schwer verletzte.

Die Fahrerin des Pkw hielt nach dem Zusammenstoß kurz am Fahrbahnrand an, sah in den Rückspiegel und fuhr dann weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Rollerfahrer wurde nach einer Erstversorgung vor Ort einem Krankenhaus zugeführt und verblieb dort zur stationären Behandlung.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und bittet daher bisher namentlich noch nicht festgehaltene Personen, sich unter Telefon 02161-290 zu melden.(jl)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 2029 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!