Polizei, Kriminalität

Polizei Minden-Lübbecke / Nach Unfallflucht: Polizei entdeckt ...

24.10.2017 - 17:36:02

Polizei Minden-Lübbecke / Nach Unfallflucht: Polizei entdeckt .... Nach Unfallflucht: Polizei entdeckt Hanfpflanzen im Schlafzimmerschrank

Hille - Schwere Vorwürfe erhebt die Polizei gegen einen 26-jährigen Mann aus Hille. Dem werfen die Beamten vor, in dessen Schlafzimmer einen professionellen Anbau von Hanfpflanzen betrieben zu haben. Weiterhin besteht der Verdacht der Unfallflucht unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Zudem leistete der 26-jährige erheblichen Widerstand bei seiner Festnahme. So trat er um sich und spuckte Einsatzkräfte ins Gesicht. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

Zunächst wurden die Polizisten am Montag gegen 13.15 Uhr über eine Unfallflucht an der Einmündung Mindener Straße/Eickhorster Straße informiert. Hier wurde auf der Verkehrsinsel ein Schild umgefahren. Zeugen waren durch laute Geräusche aufmerksam geworden und hatten die Polizei alarmiert. Zudem fiel ihnen ein davonfahrender Kleinwagen auf. Da vom Unfallfahrzeug ein Kennzeichen gefunden wurde, hatten die Beamten wenig Mühe den Halter des Fahrzeuges ausfindig zu machen.

An dessen Anschrift fanden die Beamten den beschädigten Wagen wenig später vor. Noch bevor sie den Mann zur Rede stellen konnten, waren bereits laute Schreie aus dessen Wohnung zu vernehmen. Um den Streit zwischen dem 26-Jährigen und seiner Lebensgefährtin zu beenden, nahmen die Polizisten den Mann fest. Zudem entdeckten die Beamten in einem Schrank rund zehn zum Teil blühende Hanfpflanzen. Zu deren Versorgung waren in dem Schrank Einrichtungen für eine Beleuchtung und eine Bewässerung eingebaut.

Dem offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehenden 26-Jährigen wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!