Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Zusammenstoß beim Abbiegen - 11.000 Euro ...

26.06.2020 - 14:41:25

Polizei Mettmann / Zusammenstoß beim Abbiegen - 11.000 Euro .... Zusammenstoß beim Abbiegen - 11.000 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte Person - Langenfeld - 2006173

Mettmann - Am Donnerstagabend (25. Juni 2020) stieß ein 81-jähriger Langenfelder beim Abbiegen von der Richrather Straße auf den Fahler Weg in Langenfeld mit einem entgegenkommenden Opel Vectra zusammen. Der Opel wurde gegen eine Hauswand geschleudert, wobei der 40-jährige Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden.

Das war passiert:

Gegen 21:50 Uhr befuhr ein 81-jähriger Langenfelder mit seinem Smart fortwo cabrio die Richrather Straße in Fahrtichtung Solinger Straße in Langenfeld. Im Kreuzungsbereich "Fahler Weg" / "In den Griesen" hatte er die Absicht, nach links auf den Fahler Weg abzubiegen. Im Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel Vectra, in dessen Verlauf der Vectra nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Hauswand eines dortigen Geschäftslokals prallte. Glücklicherweise wurde der Fahrer, ein 40-jähriger Langenfelder, bei dem Aufprall nur leicht verletzt und konnte nach einer ambulanten Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Sowohl nach eigenen Angaben, als auch nach den Aussagen unabhängiger Zeugen befuhr der Fahrer des Opel Vectra die Richrather Straße in Fahrtrichtung Winkelsweg mit überhöhter Geschwindigkeit. Der 81-jährige Langenfelder und seine Beifahrerin gaben zudem an, dass das Abblendlicht an dem Opel - trotz eingesetzter Dämmerung -nicht eingeschaltet gewesen sei.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Gesamtsachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf circa 11.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Richrather Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4635489 Polizei Mettmann

@ presseportal.de