Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Vorfahrt missachtet - zwei schwerverletzte ...

20.11.2019 - 11:16:49

Polizei Mettmann / Vorfahrt missachtet - zwei schwerverletzte .... Vorfahrt missachtet - zwei schwerverletzte Personen - Velbert - 1911081

Mettmann - Wie die Feuerwehr bereits in ihrer Pressemitteilung berichtete (siehe Link://www.presseportal.de/blaulicht/pm/118285/4444626) kam es am Dienstagabend (19. November 2019) auf der Schloßstraße in Velbert zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen, zwei nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen und einer vollständig beschädigten Geschäftsfassade.

Was war passiert?

Gegen 23:30 Uhr fuhr ein 45-jähriger Heiligenhauser mit seinem Audi Q3 von der Schloßstraße in die Schulstraße. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen übersah er dabei den BMW 3er eines vorfahrtberechtigen 23-jährigen Velberters, der über die Schloßstraße in Richtung Hohenzollernstraße unterwegs war. Aufgrund des heftigen Aufpralls der beiden Fahrzeuge wurde der BMW in die Fassade eines Geschäfts geschleudert. Dabei wurde das Schaufenster des Ladenlokals komplett zerstört.

Der Audi des 45-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß so stark beschädigt, dass der Heiligenhauser nur mit Hilfe der hinzugezogenen Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden konnte. Beide Fahrzeugführer wurden in ein Krankenhaus verbracht, in dem sie stationär verbleiben mussten. Die 21-jährige Beifahrerin des Velberters konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Beide Fahrzeuge waren aufgrund ihrer starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Eine Sicherung der beschädigten Schaufensterscheibe erfolgte selbstständig durch die hinzugezogene Geschäftsinhaberin.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/43777/4444679 OTS: Polizei Mettmann

@ presseportal.de