Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Versuchter Raub auf dem Heimweg nach ...

02.01.2018 - 13:21:23

Polizei Mettmann / Versuchter Raub auf dem Heimweg nach .... Versuchter Raub auf dem Heimweg nach Silvesterfeier - Heiligenhaus - 1801003

Mettmann - Am frühen Neujahrsmorgen des 01.01.2018, gegen 03.00 Uhr, befand sich ein 31-jähriger Mann aus Bitburg, nach dem Besuch einer Silvesterfeier in Velbert-Mitte, zu Fuß auf dem Heimweg zu seiner familiären Unterkunft in Heiligenhaus-Unterilp. Als er dabei nach längerer Laufzeit, unter anderem über den Panoramaradweg, die innerörtliche Hauptstraße in Heiligenhaus erreicht hatte, wurde er nach eigenen Angaben plötzlich und unerwartet von zwei unbekannten Männern angesprochen und aufgefordert, sein mitgeführtes Mobiltelefon auszuhändigen. Der 31-Jährige weigerte sich und versuchte stattdessen davonzulaufen. Die zwei Unbekannten holten ihn aber nach nur kurzer Strecke ein. Sie stoppten den Bitburger und warfen ihn zu Boden. Hierbei zog sich das Opfer leichtere Verletzungen an den Händen, am Kopf und an der Hüfte zu. Trotzdem gelang es dem Überfallenen erneut zu flüchten und den beiden Straftätern zu entkommen.

Der missglückte Raub wurde der örtlichen Polizei erst gegen 03.40 Uhr bekannt. Fahndungsmaßnahmen nach den zwei gescheiterten Räubern verliefen zu diesem Zeitpunkt erwartungsgemäß ohne Erfolg, zumal das deutlich alkoholisierte Opfer keine genaueren Beschreibungen zu den zwei flüchtigen Räubern abgeben konnte.

Bisher liegen der Heiligenhauser Polizei daher noch keine weiteren Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der erfolglosen Räuber vor. Weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 / 9312-6150, jederzeit entgegen.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!