Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Unbekannte zünden Stromkasten an: Polizei ...

11.06.2019 - 13:16:15

Polizei Mettmann / Unbekannte zünden Stromkasten an: Polizei .... Unbekannte zünden Stromkasten an: Polizei sucht Zeugen - Erkrath - 1906051

Mettmann - Am frühen Dienstagmorgen (11. Juni 2019) haben zwei bislang unbekannte Personen an der Taubenstraße in Erkrath einen Stromkasten angezündet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 4:20 Uhr wachte eine Anwohnerin der Taubenstraße auf, weil sie einen lauten Knall von der Straße aus gehört hatte. Gemeinsam mit ihrem Sohn schaute sie nach dem Rechten und entdeckte einen brennenden Stromkasten an einer Hauswand. Außerdem sahen sie zwei Personen in Richtung der dortigen Felder davon laufen. Anschließend alarmierten sie die Feuerwehr. Noch bevor die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, konnte ein weiterer Zeuge das Feuer eigenständig löschen. Die inzwischen ebenfalls eingeschaltete Polizei fahndete nach den beiden flüchtigen Personen, konnte im Umfeld jedoch keine Feststellungen mehr machen.

Zu den mutmaßlichen Brandstiftern liegen die folgenden Personenbeschreibungen vor:

Erste Person:

- etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß - 20 bis 30 Jahre alt - schulterlange Haare - helles T-Shirt (oder freier Oberkörper)

Zweite Person:

- dunkel gekleidet

Glücklicherweise entstand bei dem Feuer kein Gebäudeschaden. Die Stadtwerke Erkrath sicherten im Anschluss der Maßnahmen den Stromkasten. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02104 9480-6450.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de