Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Sattelzuganhänger vom Speditionsgelände ...

10.09.2019 - 13:06:40

Polizei Mettmann / Sattelzuganhänger vom Speditionsgelände .... Sattelzuganhänger vom Speditionsgelände verschwunden - Langenfeld - 1909055

Mettmann - Am Montag, dem 09.09.2019, in der Zeit von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr, verschwand von einem Speditionsgelände an der Poensgenstraße in Langenfeld-Immigrath ein weißer, abgekoppelter, nicht beladener Sattelzuganhänger der Marke Schmitz Cargobull. Mit was für einer Zugmaschine der Auflieger geladen und vom Gelände gefahren wurde, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem vermeintlichen Diebstahl des Sattel-Aufliegers fehlt jede Spur von dem weißen Großanhänger (zGG 36 Tonnen) mit dem amtlichen Kennzeichen OS-DK 715. Der Zeitwert des nur drei Jahre alten Anhängers wird von der Polizei auf mindestens 20.000,- Euro geschätzt.

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen Sattel-Aufliegers vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Langenfelder Polizei wurden eingeleitet, Anhänger und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten Sattelanhängers, nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de