Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen in ...

24.07.2020 - 14:17:19

Polizei Mettmann / Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen in .... Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen in Serie - Monheim - 2007132

Mettmann - Am frühen nächtlichen Freitagmorgen des 24.07.2020, gegen 03.30 Uhr, kam es an der Tempelhofer Straße in Monheim am Rhein zu einer Serie von Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen. Ein Anwohner hatte verdächtige Geräusche gehört und nach der Ursache geschaut. Dabei bemerkte er eine männliche Person, welche an geparkten Kraftwagen vorbeiging und dabei deren Lack mutwillig, vermutlich mit einem Schlüssel oder einem ähnlichen Gegenstand zerkratzte.

Der vorbildliche Zeuge meldete seine Beobachtungen unverzüglich der örtlichen Polizei. Doch trotz schneller und intensiver Fahndungsmaßnahmen, zeitgleich mit mehreren Streifenwagenbesatzungen, konnte der Straftäter leider unerkannt entkommen. Er wurde vom Zeugen wie folgt beschrieben:

- männlich,

- osteuropäisch wirkendes Erscheinungsbild,

- ca. 20 bis 25 Jahre alt,

- ca. 175 cm groß mit normaler Statur,

- bekleidet mit einem grauen Hoodie (Kapuzenpullover mit Bauchtasche) und einer weißen langen Hose,

- führte eine schwarze Umhängetasche mit sich.

Bei den polizeilichen Untersuchungen wurden auf Parkplätzen an der Tempelhofer Straße, im Bereich zwischen den Hausnummern 13 bis 23, insgesamt neun zerkratzte Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller, Modelle und Halter gefunden. Der bisher festgestellte Gesamtsachschaden der sinnlosen Taten summiert sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf mindestens 11.000,- Euro.

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft, Verbleib und Motiv des beobachteten Täters vor. Ein Strafverfahren sowie weitere Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen dazu wurden eingeleitet. Sachdienlich Hinweise dazu nimmt die Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4661259 Polizei Mettmann

@ presseportal.de