Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Polizei zieht Raser aus dem Verkehr: Mercedes ...

20.08.2020 - 10:47:30

Polizei Mettmann / Polizei zieht Raser aus dem Verkehr: Mercedes .... Polizei zieht Raser aus dem Verkehr: Mercedes AMG beschlagnahmt - Hilden - 2008119

Mettmann - Ein sichergestellter Mercedes AMG im Wert von rund 35.000 Euro sowie eine Strafanzeige gegen einen 22-j?hrigen Langenfelder - das ist die Bilanz eines Polizeieinsatzes von Mittwochabend an der Elberfelder Stra?e in Hilden.

Das war passiert:

Gegen 22 Uhr beobachtete die Besatzung eines Streifenwagens an der Elberfelder Stra?e den Verkehr, als ihr auf H?he einer Bushaltestelle eine silberner Mercedes AMG auffiel, welcher mit deutlich ?berh?hter Geschwindigkeit ?ber die Elberfelder Stra?e fuhr. Daraufhin beschlossen die Beamten, den Fahrer des Wagens zu kontrollieren.

Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf die Anhaltesignale der Polizeibeamten und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Bei seiner Flucht vor der Polizei erreichte der AMG auf der Elberfelder Stra?e eine Geschwindigkeit von bis zu 180 Stundenkilometern. Erst als der AMG auf H?he des Waldbads verkehrsbedingt stoppen musste, konnten ihn die Polizeibeamten einholen und den Fahrer dazu bewegen, seine Raserei zu beenden.

Bei der anschlie?enden Kontrolle konnte der Fahrer, ein 22-j?hriger Mann aus Langenfeld, weder einen F?hrerschein vorweisen, noch glaubhaft belegen, woher der arbeitslos gemeldete junge Mann einen Mercedes AMG im Wert von 35.000 Euro besitzt.

Die Polizei leitete gegen den jungen Mann ein Strafverfahren nach ? 315 des Strafgesetzbuches (Verbotenes Kraftfahrzeugrennen) ein - auf Anordnung der Staatsanwaltschaft D?sseldorf wurde daraufhin der AMG beschlagnahmt, abgeschleppt und als Beweismittel sichergestellt.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4684068 Polizei Mettmann

@ presseportal.de