Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Polizei sucht Duo nach versuchtem ...

16.10.2020 - 13:37:37

Polizei Mettmann / Polizei sucht Duo nach versuchtem .... Polizei sucht Duo nach versuchtem Taschendiebstahl - Hilden - 2010089

Mettmann - Am Donnerstagmittag (15. Oktober 2020) hat ein Duo versucht, einer 78-j?hrigen Seniorin das Portemonnaie aus ihrer Handtasche zu entwenden. Als die Dame lauthals um Hilfe rief, lie?en die Diebe von ihr ab und fl?chteten ohne ihre Beute unerkannt in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war passiert:

Gegen 14:20 Uhr wurde eine 78-j?hrige Hildenerin, die sich mit ihrer Gehhilfe auf dem Gehweg der Marie-Colinet-Stra?e in Hilden befand, von einem Mann und einer Frau angesprochen. W?hrend der Mann den Weg der Dame blockierte und angab auf der Suche nach einem bestimmten Zahnarzt zu sein, versuchte die Frau das Portemonnaie der Seniorin zu entwenden, welches in der Handtasche im mitgef?hrten Rollator abgelegt war. Als die 78-J?hrige den Diebstahl bemerkte, rief sie lauthals um Hilfe.

Die Diebin lie? daraufhin die Geldb?rse zur?ck in den Korb des Rollators fallen und entfernte sich fluchtartig mit dem Mann in unbekannte Richtung.

Die Seniorin kann das Duo folgenderma?en beschreiben:

1. Person:

- m?nnlich - circa 175 cm gro? - circa 20-25 Jahre alt - schlanke Figur - schwarze kurze Haare - s?dl?ndisches Erscheinungsbild - bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer Jeans

2. Person: - weiblich - circa 160 cm gro? - schlanke Figur - schwarze schulterlange Haare zum Zopf gebunden - s?dl?ndisches Erscheinungsbild - bekleidet mit einem grauen Mantel und einer dunklen Jeans

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem derzeit noch unbekannten Duo t?tigen k?nnen, sich jederzeit mit der Polizei Hilden, Telefon 02103 / 898 6410, in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4736093 Polizei Mettmann

@ presseportal.de