Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf ...

27.03.2017 - 15:11:39

Polizei Mettmann / Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf .... Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf Spielhalle - Haan - 1703141

Mettmann - Wie in unserer Pressemitteilung /39 - 00:44 Uhr, ein schwerer Raub auf die Spielhalle an der Bahnhofstraße 4 in Haan. Drei maskierte Männer betraten die Spielhalle und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe, eines Brecheisens sowie eines Messers die Angestellte auf, ihnen Geld zu geben. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug einer der Täter das mitgebrachte Stemmeisen auf den Tresen. Auf diese Art erpressten die Unbekannten auch das private Geld der Spielhallenaufsicht. Mit ihrer Beute flüchteten die drei Täter anschließend zu Fuß in Richtung Haaner Innenstadt. Die körperlich unverletzt gebliebene Angestellte informierte umgehend die Polizei. Eine sofort nach Bekanntwerden der Tat durchgeführte polizeiliche Fahndung verlief leider ohne einen schnellen Festnahmeerfolg. Trotz intensiver kriminalistischer Ermittlungen konnten Identität, Herkunft und aktueller Aufenthaltsort der Gesuchten auch bis zum heutigen Tag nicht ermittelt werden. Darum hat das Amtsgericht Wuppertal mit aktuellem Beschluss nun entsprechende Lichtbilder zur Veröffentlichung freigegeben.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.Täter Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schwarze Sturmhaube (Augenpartie weiß umrandet), schwarze Jacke, schwarze Mütze, grau-braune Schußwaffe, sprach mit osteuropäischem Akzent

2. Täter Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schwarzes Tuch über der Mundpartie, dunkelgrüne Bomberjacke, graue Jogginghose, schwarze Mütze, sprach Hochdeutsch und war mit einem ca. 50 cm langem Stemmeisen bewaffnet

3. Täter Ca. 25 Jahre alt, ca.180 cm groß, schwarzes Tuch über der Mundpartie, schwarze Mütze, sprach Hochdeutsch und war mit einem Messer bewaffnet.

Mit der Veröffentlichung der Bilder fragt das zuständige Kriminalkommissariat:

- Wer kennt die abgebildeten Personen?

- Wer kann Angaben zur Herkunft und/ oder dem Aufenthaltsort der Männer geben ?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/ 898-6410, in dringenden Fällen aber auch der Notruf 110, jederzeit entgegen.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!