Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Mit zwei Promille ins Fast-Food-Restaurant: ...

02.01.2020 - 14:56:44

Polizei Mettmann / Mit zwei Promille ins Fast-Food-Restaurant: .... Mit zwei Promille ins Fast-Food-Restaurant: Polizei zieht betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr - Monheim am Rhein - 2001005

Mettmann - Aufmerksamen Mitarbeitern eines Fast-Food-Restaurants in Monheim am Rhein ist es zu verdanken, dass die Polizei am Neujahrstag (1. Januar 2020) einen völlig betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen konnte.

Gegen 10:30 Uhr war ein 51 Jahre alter Leverkusener mit seinem Auto zu der Filiale einer Fast-Food-Kette an die Heinrich-Hertz-Straße nach Baumberg gefahren. Nachdem der Mann einen Burger bestellt und aufgegessen hatte, war er zunächst an seinem Platz in dem Restaurant eingeschlafen. Als er dann aufstand und zurück zu seinem Auto ging, bemerkten die Mitarbeiter der Fast-Food-Kette, dass der Mann augenscheinlich unter dem erheblichen Einfluss von Alkohol stand. So konnte sich der Mann kaum auf den Beinen halten und torkelte über den Parkplatz.

Daraufhin reagierten die Mitarbeiter genau richtig: Sie hinderten den Mann daran loszufahren und alarmierten die Polizei, welche auch kurz darauf bei dem Schnellrestaurant eintraf. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2 Promille (0,98 mg/l).

Die Folgen für den Leverkusener: Er musste zur Ausnüchterung mit zur Wache, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und auf ihn wartet nun ein Strafverfahren. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den Mitarbeitern des Schnellrestaurants für ihr couragiertes Handeln.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4482083 Polizei Mettmann

@ presseportal.de