Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Korrektur mit Bild - Transporter-Fahrer auf ...

08.04.2021 - 12:17:33

Polizei Mettmann / Korrektur mit Bild - Transporter-Fahrer auf .... Korrektur mit Bild - Transporter-Fahrer auf A46 ?berfallen und ausgeraubt - Haan / Hilden - 2104027

Mettmann - Am Mittwochabend, 7. April 2021, ist es auf der A46, Fahrtrichtung Wuppertal, gegen 21.30 Uhr an der Anschlussstelle Haan West zu einem Raub?berfall auf den Fahrer eines Ford Transit gekommen. Dabei wurde der Fahrer des Transporters leicht verletzt.

Das war geschehen:

Ein 63-j?hriger Transitfahrer aus Neuss war nach eigenen Angaben mit seinem Fahrzeug auf der A46 Richtung Wuppertal unterwegs, als er gegen 21.30 Uhr auf H?he der Anschlussstelle Haan West von einem vermutlich schwarzen PKW, der ihm nicht bekannt gewesen sei, ?berholt wurde. Der Wagen sei vor ihm eingeschert und habe ihn zum Anhalten gen?tigt. Anschlie?end seien drei schwarz maskierte M?nner ausgestiegen, h?tten ihn aus seinem Fahrzeug gezogen und ihm seine Geldb?rse mit dem darin befindlichen Bargeld entrissen. Anschlie?end seien die T?ter ?ber die A46 in Fahrtrichtung Wuppertal gefl?chtet.

W?hrend des Angriffs habe der Mann einen Schlag in den Bauch erlitten und sei auf dem Gr?nstreifen zusammengesackt. Dort wurde er von einem 20-j?hrigen Marburger gefunden, der mit seinem Auto ebenfalls in Richtung Wuppertal unterwegs war und das Fahrzeug des 63-J?hrigen in der Ausfahrt und teilweise im Gr?nstreifen stehen sah. Der junge Marburger leistete Erste Hilfe und verst?ndigte die Polizei. Ein Strafermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Der Neusser wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Kl?rung des Sachverhalts bittet die Polizei um Hinweise von m?glichweise noch nicht bekannten Zeugen und fragt: Wer hat den ?berfall ebenfalls beobachtet und kann Angaben zu den T?tern oder dem Fluchtfahrzeug machen? M?gliche Zeugen erreichen die Wache in Hilden unter 02103 / 898-6410 oder die Wache in Haan unter 02129 / 9328-6480.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: mailto:pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4883848 Polizei Mettmann

@ presseportal.de