Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Körperliche Auseinandersetzung im Linienbus ...

29.07.2020 - 17:12:18

Polizei Mettmann / Körperliche Auseinandersetzung im Linienbus .... Körperliche Auseinandersetzung im Linienbus fordert drei Verletzte - Heiligenhaus - 2007155

Mettmann - Eine Fahrscheinkontrolle in einem Bus der Linie 771 eskalierte am Dienstagnachmittag (28. Juli 2020) an der Pinner Straße in Heiligenhaus, so dass in der Folge drei Personen verletzt wurden. Die alarmierte Polizei fertigte eine Strafanzeige und hat weitere Ermittlungen übernommen.

Das war passiert:

Gegen 17:10 Uhr stellten Kontrolleure eines Verkehrsbetriebes im Bus der Linie 771, auf der Fahrt von Velbert in Richtung Heiligenhaus, einen Fahrgast ohne gültigen Fahrschein fest. Als dies zur Sanktionierung führen sollte, kam es zu einer zunächst verbalen und anschließend sogar körperlichen Auseinandersetzung mit einer Gruppe von Fahrgästen. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden, nach dem jetzigen Stand der polizeilichen Ermittlungen, der Busfahrer, ein Kontrolleur und eine Person, die sich mit dem Fahrgast ohne Fahrschein solidarisiert hatte, leicht verletzt. Auch die im Fahrerbereich angebrachte Corona-Schutzbarriere wurde beschädigt.

Bei Eintreffen der alarmierten Polizei hatten sich sowohl die Gruppe als auch der betreffende Fahrgast ohne Fahrschein bereits von der Tatörtlichkeit entfernt. Noch im Laufe des Abends meldeten sich einige Personen aus der betreffenden Gruppe selbstständig in der Velberter Polizeiwache, um eine Strafanzeige gegen die aus ihrer Sicht nicht angemessen eingeschrittenen Kontrolleure zu erstatten.

Wegen der widersprüchlichen Angaben der Beteiligten sucht die Polizei dringend nach unbeteiligten Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können. Sie werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4665258 Polizei Mettmann

@ presseportal.de