Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Infostand der ASS!e an der Homberger Straße ...

22.11.2019 - 10:56:38

Polizei Mettmann / Infostand der ASS!e an der Homberger Straße .... Infostand der "ASS!e" an der Homberger Straße - Ratingen - 1911091

Mettmann - Wann: Montag, 25.11.2019, 10:00 - 12:00 Uhr

Wo: 40882 Ratingen, Homberger Str. 6, im dortigen Edeka Kels

Themen: Sicherheit durch Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Die Sicherheitsberaterinnen und -berater des "Aktionsbündnisses Seniorensicherheit" (ASS!) informieren am kommenden Montag (25.11.2019) zum Thema "Sicherheit durch Sichtbarkeit" an einem Beratungsstand im Edeka Kels an der Homberger Straße in Ratingen.

Insbesondere zur jetzt angebrochenen "dunklen Jahreszeit" möchten die ASS!e auf die Gefahren für Fußgänger und Radfahrer als sogenannte "schwache Verkehrsteilnehmer" aufmerksam machen und durch Infomaterial und verschiedene Anschauungsobjekte auf mögliche Gefahrenpunkte hinweisen. Gemeinsam mit den Polizeibeamtinnen Susanne Wulf und Anja Stropp, die als Verkehrssicherheitsberaterinnen bei der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Mettmann tätig sind, möchten die Expertinnen und Experten ebenso einfache wie preiswerte Refklektions-Materialien für die Kleidung präsentieren, die eine hohe Wirkung erzielen können.

Die Polizei und die "ASS!e" freuen sich auf zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger. Kommen Sie vorbei und lassen sich beraten! Ihre Sicherheit zählt!

Hinweise an die Medien:

1. Für eine auch wiederholte Ankündigung der Veranstaltung im Rahmen redaktioneller Möglichkeiten wären wir dankbar. 2. Medienvertreter sind herzlich eingeladen, bei der Aktion der Ratinger ASS!e vorbeizuschauen, um darüber anschließend in Wort und Bild zu berichten. 3. Weitere interessante Infos rund um das Aktionsbündnis sind nachzulesen auf der Seite www.seniorensicherheit-kreis-mettmann.de

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4446942 Polizei Mettmann

@ presseportal.de