Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Handtaschenraub - 92-jährige Seniorin wird ...

19.11.2019 - 14:01:29

Polizei Mettmann / Handtaschenraub - 92-jährige Seniorin wird .... Handtaschenraub - 92-jährige Seniorin wird Opfer - Langenfeld - 1911074

Mettmann - Am Montagnachmittag (18.11.19) wurde eine 92-jährige Langenfelderin Opfer einer Raubstraftat, nachdem ihr auf dem Heimweg die Handtasche entrissen worden war.

Gegen 15:40 Uhr befand sich die Seniorin auf der Goethestraße, als sie von hinten von einem ihr unbekannten Mann angegriffen wurde. Der Täter versuchte, der 92-Jährigen die Handtasche von der Schulter zu reißen und stieß die Dame dabei zu Boden. Die Seniorin umklammerte den Henkel ihrer Tasche zunächst weiter und rief lauthals um Hilfe. Der Täter riss weiter an der Handtasche und schliff die 92-Jährige dabei mehrere Meter über den Boden, bis der Henkel der Tasche schließlich nachgab und der Räuber mit seiner Beute fliehen konnte. Die Seniorin wurde durch den Sturz und das gewaltsame Vorgehen des noch unbekannten Täters leicht an der Hand sowie am Knie verletzt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich führte leider nicht zu einem schnellen Erfolg. Laut Angaben der 92-Jährigen trug der Täter eine helle, vermutlich graue Jacke. Weitere Beschreibungen zu dem Mann liegen leider nicht vor.

In den vergangenen Tagen hatte es in Langenfeld bereits mehrfach Handtaschenraube zum Nachteil von Seniorinnen gegeben (siehe dazu unsere Pressemeldungen https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4442774 sowie OTS 1911043: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4438306). Ob die Taten in einem Zusammenhang stehen, ist aktuell noch unklar und Gegenstand weiterhin andauernder polizeilicher Ermittlungen.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder sonstigen Beobachtungen nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4443919 -

@ presseportal.de