Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Gemeinsame Pressemeldung der ...

27.01.2021 - 16:07:26

Polizei Mettmann / Gemeinsame Pressemeldung der .... Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Wuppertal und der Polizei - Verd?chtiger fl?chtete auf Autobahn - Polizist verletzt - Solingen / Langenfeld - 2101108

Mettmann - Aus aktuellem Anlass und wegen des ?rtlichen Bezugs nach Langenfeld im Kreis Mettmann teilt die Kreispolizeibeh?rde Mettmann nachfolgende Pressemeldung des Polizeipr?sidiums Wuppertal:

"Am Dienstagabend (26.01.2021) fiel zwei zivilen Beamten der Autobahnpolizei ein Skoda auf, der an einer Zapfs?ule der Tankstelle auf dem Rastplatz Ohligser Heide geparkt war. Bei Kontrolle der Kennzeichen stellte sich heraus, dass diese als gestohlen gemeldet waren. Die Beamten sprachen den Fahrer des Wagens an, der daraufhin sein Fahrzeug mit ge?ffneten T?ren zur?cksetzte, um sich der Kontrolle zu entziehen. Dabei kamen die Beamten zu Fall, wobei einer der beiden mehrere Meter mitgeschleift und verletzt wurde. Um das Fahrzeug zu stoppen und eine Weiterfahrt und eine fortw?hrende Gef?hrdung anderer Verkehrsteilnehmer zu unterbinden, machten die Polizisten Gebrauch von der Schusswaffe. Trotzdem fl?chtete der Fahrer mit seinem Skoda weiter auf die BAB 3 in Fahrtrichtung K?ln, wo er kurz darauf in H?he der Anschlussstelle Solingen verunfallte und von einem weiteren Zivilfahrzeug der Autobahnpolizei gestoppt werden konnte. Der Fahrer fl?chtete zu Fu? ?ber die Autobahn in ein Waldgebiet. Die Beamten nahmen vor Ort die 15-j?hrige Beifahrerin des Skodafahrers vorl?ufig fest. Bei der Durchsuchung des mutma?lich gestohlenen Fahrzeugs fanden die Beamten weitere als gestohlen gemeldete Kennzeichen und dar?ber hinaus Bet?ubungsmittel. Im Rahmen der anschlie?enden polizeilichen Ermittlungen konnte ein 16-j?hriger Jugendlicher aus D?sseldorf als Tatverd?chtiger ermittelt und vorl?ufig festgenommen werden. Der Beschuldigte sowie auch seine 15-j?hrige Beifahrerin blieben unverletzt. Die Ermittlungen dauern an."

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal Oberstaatsanwalt Herr Wolf-Tilman Baumert 0202-5748-410

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: mailto:pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4823227 Polizei Mettmann

@ presseportal.de