Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Frauen begrapscht - Polizei bittet um ...

12.02.2021 - 12:47:44

Polizei Mettmann / Frauen begrapscht - Polizei bittet um .... Frauen begrapscht - Polizei bittet um Zeugenhinweise - Velbert - 2102064

Mettmann - Am Donnerstag (11. Februar 2021) kam es in Velbert-Neviges innerhalb von rund zweieinhalb Stunden zu zwei F?llen von sexuellen Bel?stigungen. Sowohl an der Werner-Buschmann-Stra?e als auch "Am Rosenh?gel" hatte ein Mann jeweils eine Frau in Scham verletzender Weise begrapscht. Aufgrund der nahezu identischen T?terbeschreibungen geht die Polizei derzeit von ein und demselben T?ter aus.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen war Folgendes geschehen:

Gegen 16 Uhr meldete sich eine Zeugin telefonisch bei der Polizei. Die Mitteilerin gab an, gerade an der Werner-Buschmann-Stra?e einen Mann beobachtet zu haben, welcher hinter zwei dort aufgestellten Altpapiercontainern sexuelle Handlungen an sich vornahm. Anschlie?end habe er eine zuf?llig vorbeigehende Passantin in Scham verletzender Weise begrapscht. Die Polizei leitete daraufhin umgehend Fahndungsma?nahmen ein, wobei jedoch weder ein Tatverd?chtiger, noch die Gesch?digte, ermittelt werden konnte.

Nur wenig sp?ter registrierte die Polizei dann erneut eine sexuelle Bel?stigung - diesmal zum Nachteil einer 24-j?hrigen Velberterin. Die Frau war gegen 18:30 Uhr zu ihrem Auto gegangen, welches sie am Fahrbahnrand der Stra?e "Am Rosenh?gel" geparkt hatte. Als sie die T?r aufschlie?en wollte, n?herte sich von hinten ein Mann und begrapschte die Frau in schamverletzender Weise. Anschlie?end rannte der Mann in Richtung Bahnhof und ?ber die Florastra?e davon.

Die 24-J?hrige alarmierte die Polizei, welche jedoch bei einer sofort eingeleiteten Fahndung keine verd?chtige Person antreffen konnte. Zu dem T?ter liegt in beiden F?llen eine nahezu identische Beschreibung vor:

- m?nnlich - circa 25 bis 30 Jahre alt - circa 1,75 Meter gro? - athletischer K?rperbau - s?dl?ndisches Erscheinungsbild - dunkle Augen - schwarze Jacke mit Kapuze - schwarze Jogginghose - trug einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen sexueller Bel?stigung eingeleitet und fragt:

Wer hat die Vorf?lle mitbekommen oder wei? m?glicherweise sogar, um wen es sich bei dem T?ter handelt? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert jederzeit unter der Rufnummer 02051 946-6110 entgegen.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: mailto:pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4836858 Polizei Mettmann

@ presseportal.de