Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Festnahme in Erkrath: Düsseldorfer Polizei ...

08.11.2019 - 10:46:29

Polizei Mettmann / Festnahme in Erkrath: Düsseldorfer Polizei .... Festnahme in Erkrath: Düsseldorfer Polizei gelingt Schlag gegen Drogenkriminalität - Einladung zur Pressekonferenz - Düsseldorf / Erkrath - 1911026

Mettmann - Wegen des örtlichen Bezugs nach Erkrath teilt die Kreispolizeibehörde Mettmann folgende Pressemeldung samt Einladung zu einer heute (8. November 2019) stattfindenden Pressekonferenz des Polizeipräsidiums Düsseldorf:

"MEK Einsatz - Schwerer Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität - "Hochkaräter" festgenommen - Fünf Objekte durchsucht - Bargeld und Sachwerte in Höhe von 200.000 Euro sichergestellt - Vermögensarrest in Höhe von 368.000 Euro

Im Rahmen der Ermittlungskommission "Tapas II" haben die Spezialisten des Rauschgiftkommissariats der Düsseldorfer Polizei einen weiteren durchschlagenden Erfolg erzielt. Am vergangenen Mittwoch, 30. Oktober, kam es bei einer Übergabe in Erkrath zu der geplanten Festnahme des Beschuldigten. Umfangreiche Folgemaßnahmen waren erforderlich und wurden danach erfolgreich umgesetzt. Über das Verfahren möchten wir Sie ausführlich informieren.

Hinweis: Beweismaterial wird gezeigt und umfangreiches Bildmaterial steht zur Verfügung.

Der vortragende Ermittler darf aus polizeitaktischen Gründen durch Film- oder/und Fotoaufnahmen nicht identifizierbar sein.

Wann: Freitag, 8. November 2019, 13 Uhr Wo: Haroldstraße 5, 40213 Düsseldorf, Raum 182, 1. Etage"

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle Telefon: 0211-870 2005

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4433922 -

@ presseportal.de