Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Erneuter Mülleimerbrand in Heiligenhaus - ...

22.05.2020 - 10:41:33

Polizei Mettmann / Erneuter Mülleimerbrand in Heiligenhaus - .... Erneuter Mülleimerbrand in Heiligenhaus - Heiligenhaus - 2005114

Mettmann - Nachdem es in den vergangenen Tagen und Wochen in Heiligenhaus zu mehreren Bränden an Müllcontainern und -eimern gekommen war, hat es in der Nacht zu Freitag (22. Mai 2020) erneut gebrannt - diesmal stand ein öffentlicher Mülleimer an der Straße "Am Thormählenpark" in Flammen.

Gegen 0:15 Uhr hatte ein Zeuge beobachtet, wie zwei junge Männer oder Jugendliche einen Gegenstand in einen Mülleimer warfen, welcher kurz darauf anfing, zu brennen. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Feuerwehr, welche den kleineren Brand schnell löschen konnte. Auch die Polizei war vor Ort, um die Ermittlungen aufzunehmen und nach verdächtigen Personen zu fahnden. Allerdings konnte im Tatortumfeld niemand Verdächtiges mehr angetroffen werden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.

Ob der neuerliche Mülleimerbrand in Verbindung mit vorgelagerten Brandereignissen in Heiligenhaus steht, kann von der Polizei aktuell weder ausgeschlossen, noch bestätigt werden. Die Ermittlungen dauern nach wie vor an.

Die Polizei fragt:

Wer hat in der Nacht zu Freitag (22. Mai 2020) verdächtige Beobachtungen an der Straße "Am Thörmalenpark" gemacht oder kennt möglicherweise sogar die Verursacher? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus jederzeit unter der Rufnummer 02056 9312-6150 entgegen.

Hinweis:

Über die vorherigen Brandereignisse in Heiligenhaus hatte die Kreispolizeibehörde Mettmann in mehreren Pressemeldungen berichtet - zuletzt am 19. Mai 2020 (OTS 2005101 - Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4600505).

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4603094 Polizei Mettmann

@ presseportal.de