Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Erneute Warnung vor Anrufen Falscher ...

13.09.2018 - 12:13:19

Polizei Mettmann / Erneute Warnung vor Anrufen Falscher .... Erneute Warnung vor Anrufen "Falscher Polizeibeamter" - Erkrath/ Kreis Mettmann - 1809058

Mettmann - Am späten Mittwochabend des 12.09.2018 meldeten sich "Falsche Polizeibeamte" telefonisch bei mehreren Senioren in Erkrath und versuchten - unter einem Vorwand - Informationen zu deren Vermögensverhältnissen und Wertgegenständen zu erlangen. In allen angezeigten sieben Fällen wurden die Angerufenen jedoch misstrauisch und beendeten die Gespräche. Auch wenn in den vorliegenden Fällen die bekannte Masche der Trickbetrüger glücklicherweise nicht zu einem Erfolg führte, warnt die Polizei im Kreis Mettmann noch einmal ausdrücklich davor.

Sprechen Sie am Telefon nie über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse!

Auflegen sollten Sie, wenn:

- Sie nicht sicher sind, wer anruft.

- Sie der Anrufer nach persönlichen Daten und Ihren finanziellen Verhältnissen fragt, z.B. ob Sie Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände im Haus haben.

- Sie der Anrufer auffordert, Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände her-auszugeben, bzw. Geld zu überweisen, insbesondere ins Ausland.

- Sie der Anrufer unter Druck setzt.

- Der Anrufer Sie dazu auffordert, zu Fremden Kontakt aufzunehmen, z.B. zu einem Boten, der Ihr Geld und Ihre Wertsachen mitnehmen soll.

Glauben Sie Opfer eines Betrugs geworden zu sein? Wenden Sie sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle.

Sachdienliche Hinweise bitte an die 110 oder die Polizei Erkrath, Telefon 02104/ 9480-6450.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de