Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Einbruch in Supermarkt: Polizei fahndete mit ...

27.11.2019 - 13:51:18

Polizei Mettmann / Einbruch in Supermarkt: Polizei fahndete mit .... Einbruch in Supermarkt: Polizei fahndete mit Hubschrauber nach Täter-Trio - Langenfeld - 1911119

Mettmann - In der Nacht zu Mittwoch (27. November 2019) sind drei bislang noch unbekannte Männer in einen Supermarkt an der Straße "Zum Stadion" eingebrochen und haben dort Zigaretten entwendet. Bei der Fahndung nach dem Trio setzte die Polizei zu nächtlicher Stunde auch einen Polizeihubschrauber ein.

Gegen 3:45 Uhr meldete sich ein Zeuge telefonisch bei der Polizei. Der Anwohner gab zu Protokoll, er habe gerade an einem Supermarkt an der Straße "Zum Stadion" drei Männer beobachtet, wie diese mit einem Stein eine Schaufensterscheibe einschlugen und gerade noch dabei seien, Waren herauszutragen. Noch während der Mann mit der Polizei telefonierte, flüchteten die drei dunkel gekleideten Männer zu Fuß mit ihrer Beute durch ein Wohngebiet in Richtung Freizeitpark. Sie alle trugen Kapuzenjacken und verdeckten damit ihren Kopf, sodass keine weitere Beschreibung möglich war.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte - trotz Unterstützung durch einen eingesetzten Polizeihubschrauber - leider nicht zum Antreffen von verdächtigen Personen.

Im weiteren Einsatzverlauf sicherte die Kriminalpolizei Spuren im Supermarkt. Nach ersten Erkenntnissen entstand alleine beim Einstieg durch die zu Bruch geratene Schaufensterscheibe ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Der Wert der erbeuteten Zigaretten wird auf rund 1.000 Euro taxiert.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht zu Mittwoch etwas Verdächtiges rund um den Supermarkt beobachtet oder kann Angaben machen zu den drei bislang unbekannten Männern?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4451960 Polizei Mettmann

@ presseportal.de