Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Duo nach Fahrzeugdiebstahl auf frischer Tat ...

25.08.2020 - 14:58:17

Polizei Mettmann / Duo nach Fahrzeugdiebstahl auf frischer Tat .... Duo nach Fahrzeugdiebstahl auf frischer Tat von Polizei gestellt - Heiligenhaus - 2008146

Mettmann - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am sp?ten Montagabend (24. August 2020) in Heiligenhaus einen 46 Jahre alten Mann aus Osteuropa festnehmen konnte, der gemeinsam mit einem 30-j?hrigen Komplizen versucht hatte, ein Wohnmobil sowie ein motorisiertes Schlauchboot zu entwenden.

Das war passiert:

Gegen 23:45 Uhr hatte ein Zeuge die beiden Personen dabei beobachtet, wie diese an der Beethovenstra?e ein Boot sowie ein Wohnmobil auf einen Anh?nger mit ausl?ndischem Kennzeichen luden. Der Mann alarmierte daraufhin die Polizei, welche auch schnell vor Ort war, und auf die beiden M?nner traf.

Erste Ermittlungen vor Ort ergaben den konkreten Verdacht, dass beide Fahrzeuge zuvor von einem nahegelegenen Grundst?ck entwendet worden waren. Vermeintliche Kaufvertr?ge, die der 46-J?hrige zun?chst an die Beamten aush?ndigte, konnten schnell als F?lschung entlarvt werden. Die Beamten stellten die Fahrzeuge zur Eigentumssicherung sicher.

Bei weiteren Ermittlungen ergab sich zudem auch der Verdacht, dass ein zuvor von dem Tatverd?chtigen gef?hrter BMW 560 ebenfalls gestohlen worden war. So konnte der 46-J?hrige keinen Eigentumsnachweis f?r den BMW vorweisen. Au?erdem waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht auf den schwarzen BMW, sondern auf einen blauen VW Polo zugelassen, so dass sich zus?tzlich der Tatverdacht des Kennzeichenmissbrauchs ergab. Da der 46-J?hrige auch keinen F?hrerschein vorweisen konnte, wurde ebenfalls ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Die Konsequenzen f?r das Duo:

Der 46-j?hrige Tatverd?chtige wurde vorl?ufig festgenommen und zur Polizeiwache Velbert gebracht. Sein 30-j?hriger mutma?licher Mitt?ter wurde nach Abschluss erster kriminalpolizeilicher Ermittlungen vor Ort entlassen. Die Ermittlungen gegen das Duo dauern weiterhin an.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4688576 Polizei Mettmann

@ presseportal.de