Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Drogen- und Alkoholkontrollen: Polizeibeamte ...

15.04.2021 - 17:47:24

Polizei Mettmann / Drogen- und Alkoholkontrollen: Polizeibeamte .... Drogen- und Alkoholkontrollen: Polizeibeamte beweisen den richtigen Riecher - Langenfeld - 2104060 (FOTO)

Mettmann - Bereits seit einigen Wochen geht die Kreispolizeibeh?rde Mettmann verst?rkt gegen Alkohol- und Drogens?nder im Stra?enverkehr vor - so auch am heutigen Donnerstag (14. April 2021) in Langenfeld, wo Spezialisten des Verkehrsdienstes gemeinsam mit einem versierten Kollegen aus dem Wachdienst insbesondere im Bereich der Schneiderstra?e Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer kontrollierten.

Dabei fiel den Polizeibeamten ein ?lterer silberner Mercedes aus dem Zulassungsbereich Altenkirchen-Westerwald auf, welcher gegen 12:10 Uhr ?ber die Schneiderstra?e fuhr. Bei der anschlie?enden Kontrolle stellte sich heraus, dass die beiden Polizisten "den richtigen Riecher" hatten. So stand der 52-j?hrige Fahrer unter dem Einfluss von Amphetaminen und konnte auch keinen F?hrerschein vorweisen. Diesen hatte der Mann bereits wegen Trunkenheit am Steuer und wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Bet?ubungsmitteln vor geraumer Zeit abgeben m?ssen.

Au?erdem stellten die Beamten fest, dass die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Auto geh?rten. Doch das war noch nicht alles: Bei dem Fahrer und seinem 25-j?hrigen Sohn auf dem Beifahrersitz stellten die Polizisten noch eine geringe Menge Drogen (Amphetamine) und ein verbotenes Messer sicher.

Die Konsequenzen f?r den Fahrer: Gegen ihn wurden gleich mehrere Strafverfahren eingeleitet - unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen des Versto?es gegen das Pflichtversicherungsgesetz, gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz und wegen einer Urkundenf?lschung. Ordnungswidrigkeiten-Verfahren wurden eingeleitet wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Bet?ubungsmitteln und wegen des Versto?es gegen das Waffengesetz.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4890177 Polizei Mettmann

@ presseportal.de