Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Die Polizei codiert wieder Fahrräder - ...

05.08.2019 - 15:41:26

Polizei Mettmann / Die Polizei codiert wieder Fahrräder - .... Die Polizei codiert wieder Fahrräder - Ratingen / Langenfeld / Monheim - 1908024

Mettmann - Rechtzeitig genug, damit diese Termine schon frühzeitig im Kalender vorgemerkt und in individuelle Planungen aufgenommen werden können, weist die Kreispolizeibehörde Mettmann schon heute darauf hin, dass in den kommenden Wochen wieder Mitarbeiter der Dienststelle Kriminalprävention die Fußgängerzonen in den Städten Ratingen, Langenfeld und Monheim am Rhein aufsuchen werden, um Fahrräder mit einem auffälligen Diebstahlschutz zu versehen. Die Räder werden dabei individuell codiert und bei der Polizei registriert.

Die nächsten Termine finden statt:

- am Donnerstag, dem 15.08.2019, in Ratingen, in der Fußgängerzone im Bereich Oberstraße in Höhe der St. Peter und Paul Kirche

- am Dienstag, dem 20.08.2019, in Langenfeld, Fußgängerzone Solinger Straße in Höhe der St. Josef Kirche

- am Donnerstag, dem 22.08.2019, in Monheim am Rhein, in der Fußgängerzone / auf dem Vorplatz des Rathauses

jeweils in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Die polizeiliche Codierung erfolgt mittels qualitativ hochwertigen Aufklebern. Die Plaketten in der Form eines Kraftfahrzeugkennzeichens sehen nicht nur schick aus, sie sind auch besonders widerstandsfähig und lassen sich nur sehr schwer wieder entfernen. Der Aufkleber der Polizei soll jedem potentiellen Fahrraddieb auffällig signalisieren, dass ein Diebstahl zwecklos ist. Jedes codierte Fahrrad wird in einer Datenbank erfasst und kann so jederzeit seinem Eigentümer wieder zugeordnet werden.

Die Aktion ist Bestandteil des Sicherheitskonzeptes "BLOCK iT" der Polizei, das im Kreisgebiet den Diebstahl von Fahrrädern verhindern soll.

Für weitere Fragen zum Thema Diebstahlschutz steht das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz (Telefon 02104 / 982-7700) zur Verfügung.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de