Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Brandstiftung an PKW - Polizei ermittelt und ...

29.04.2021 - 12:27:36

Polizei Mettmann / Brandstiftung an PKW - Polizei ermittelt und .... Brandstiftung an PKW - Polizei ermittelt und sucht Zeugen - Ratingen - 2104122 (FOTO)

Mettmann - In den vergangenen Wochen kam es bereits mehrfach zu Straftaten in einem engeren Umkreis des Wohngebietes Felderhof in Ratingen-West, bei denen ein oder mehrere bislang noch unbekannte Straft?ter Feuer an geparkten Fahrzeugen verschiedener Hersteller, Typen und Eigent?mer legten ( wir berichteten dar?ber mit//www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4869691, ots 2103126 vom 25.03.2021 - https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4873840 und ots 2104102 vom 26.04.2021 - https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4899390 ). Am heutigen Donnerstagmorgen des 29.04.2021 kam es zu einer weiteren (vierten) Tat gleicher Art.

Dies ist geschehen:

Am noch n?chtlichen Donnerstagmorgen, gegen 02.20 Uhr, wurde ein Anwohner der Stra?e H?ltgenweg von einem lauten Knall aus dem Schlaf geweckt. Unmittelbar danach vernahm der Zeuge die ausgel?ste Alarmanlage eines geparkten PKW. Als der Ratinger nach der Ursache schaute, bemerkte er einen Feuerschein an einem geparkten PKW BMW 520D mit M?nchner Kennzeichen, der am Abend zuvor in unmittelbarer N?he auf einem Garagenvorplatz abgestellt worden war. Der Zeuge wurde sofort aktiv und konnte das Feuer an einem Vorderrad der schwarzen Limousine sehr schnell mit einem Eimer Leitungswasser selber l?schen. Danach verst?ndigte der vorbildliche Zeuge sofort die Ratinger Polizei. Deren Untersuchungen am Brandort sprechen f?r eine vors?tzliche Brandlegung durch noch unbekannten T?ter an dem Firmenfahrzeug mit M?nchner Kennzeichen, an welchem ein gesch?tzter Sachschaden in H?he von mindestens mehreren hundert Euro entstand. Tatverd?chtige Personen wurden im Zuge sofortiger Fahndungsma?nahmen der Ratinger Polizei im Umfeld des Brandortes leider nicht mehr angetroffen.

Bisher liegen der Ratinger Polizei damit auch noch keine konkreten Hinweise zu Identit?t, Herkunft, Verbleib und Motivation des oder der Straft?ter vor. Ma?nahmen zur Spurensicherung sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4902310 OTS: Polizei Mettmann

@ presseportal.de