Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Alkoholisiert gegen Verkehrszeichen und ...

15.03.2019 - 13:21:35

Polizei Mettmann / Alkoholisiert gegen Verkehrszeichen und .... Alkoholisiert gegen Verkehrszeichen und Wegbegrenzungen - Ratingen - 1903093

Mettmann - Am Donnerstagabend des 14.03.2019, gegen 22:25 Uhr, beobachteten aufmerksame Zeugen an der Volkardeyer Straße in Ratingen-West einen Fiat-Fahrer, der mit seinem Pkw ausparkte und dabei vorwärts in ein Gebüsch fuhr. Anschließend setzte der Mann den Fiat zurück und rammte dabei zwei Wegbegrenzungen sowie ein Verkehrszeichen. Der Mann stieg aus und betrachtete sich die Beschädigungen. Dann setzte er sich wieder in sein Auto und entfernte sich in Richtung Parkplatzausfahrt. Die vorbildlichen Zeugen hatten derweil die Polizei informiert, die den Flüchtigen noch an der Ausfahrt stoppten und dann kontrollierten. Dabei strömte den Beamten deutlicher Alkoholgeruch aus dem Innenraum des Fiats entgegen. Aufgrund seiner augenscheinlich starken Alkoholisierung konnte der 59-Jährige sich nur schwer artikulieren und schaffte es nicht, aus dem Fahrzeug auszusteigen und einen Alkoholtest zu machen. Die Polizisten brachten den Mann daraufhin zur Polizeiwache nach Ratingen. Dort folgten die Blutprobe, die Beschlagnahmung des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de