Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Mettmann / 21-Jähriger fährt alkoholisiert gegen ...

22.06.2020 - 16:51:45

Polizei Mettmann / 21-Jähriger fährt alkoholisiert gegen .... 21-Jähriger fährt alkoholisiert gegen Laternenmast und flüchtet - Velbert - 2006141

Mettmann - In der Nacht zu Samstag (20. Juni 2020) meldeten aufmerksame Zeugen einen Verkehrsunfall auf der Jahnstraße in Velbert. Der Fahrer eines Kia war gegen einen Laternenmast gefahren und anschließend gemeinsam mit dem Beifahrer zu Fuß vor der Polizei geflohen. Die Beamten stellten das alkoholisierte Duo an der Wohnanschrift und leiteten ein Strafverfahren ein.

Das war passiert:

Gegen 03:55 Uhr nahmen aufmerksame Anwohner der Jahnstraße Unfallgeräusche wahr und informierten die Polizei. Die Beamten stellten einen stark verunfallten Kia fest, der im Kreuzungsbereich zur Straße "Papenfeld" nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmast geprallt war. Der Unfallverursacher war nicht vor Ort und auch die Kennzeichen am Unfallfahrzeug fehlten.

Ermittlungen an der Halteranschrift ergaben den Aufenthaltsort des Fahrers, welcher gegenüber den Beamten angab, dass sein Fahrzeug im Laufe der Nacht von unbekannten Tätern entwendet worden sei. Die Beamten bezweifelten die Angaben des 21-jährigen Velberters und brachten ihn, gemeinsam mit seinem 22-jährigen Bekannten, zur Polizeiwache. Der verunfallte Kia wurde zur Eigentums- und Beweissicherung sichergestellt.

Ein auf der Polizeiwache durchgeführter Atemalkoholtest verlief sowohl bei dem 21-Jährigen mit 1,3 Promille (0,67mg/L) als auch bei dem 22-Jährigen mit 1,6 Promille (0,78mg/L) positiv. Zur weiteren Beweisführung wurde die ärztliche Entnahme von je zwei Blutproben angeordnet und auf der Polizeiwache Velbert durchgeführt.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht ein und beschlagnahmten den Führerschein des jungen Mannes. Noch im Laufe des Vormittages meldete sich der 21-jährige Velberter selbstständig auf der Polizeiwache und gab reumütig zu, den Verkehrsunfall verursacht zu haben. Er habe das Fahrzeug alkoholisiert geführt und aus Unachtsamkeit die Kontrolle verloren. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4631046 Polizei Mettmann

@ presseportal.de