Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NRW, Polizei

Polizei Mettmann / 20-Jährige an Bahnhof bedroht - die Polizei ...

30.07.2020 - 13:17:43

Polizei Mettmann / 20-Jährige an Bahnhof bedroht - die Polizei .... 20-Jährige an Bahnhof bedroht - die Polizei sucht Zeugen - Velbert - 2007161

Mettmann - Am späten Mittwochabend (29. Juli 2020) bedrohte ein 19-jähriger Velberter eine 20-jährige Bochumerin am Bahnhof Langenberg an der Hauptstraße in Velbert. Der zunächst flüchtige 19-Jährige konnte noch im Umfeld angetroffen und zur Polizeiwache Velbert gebracht werden. Die Polizei nahm eine Strafanzeige auf und sucht nach Zeugen.

Das war passiert:

Gegen 23:45 Uhr hielt sich eine 20-jährige Bochumerin auf dem Bahnsteig des Bahnhofes Langenberg in Velbert auf, als sie grundlos von einem jungen Mann angesprochen und unmittelbar verbal bedroht wurde. Anschließend wechselte der Tatverdächtige den Bahnsteig. Als auch die Bochumerin den Bahnsteig wechseln musste, um zu ihrem herannahenden Zug zu gelangen, traf sie erneut auf die Person, die unmittelbar auf sie zukam. Die junge Frau verließ umgehend den Bahnsteig und informierte folgerichtig die Polizei, woraufhin sich der Beschuldigte in unbekannte Richtung entfernte.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte ein 19-jähriger polizeibekannter Velberter im Umfeld angetroffen werden. Ein unmittelbar neben ihm aufgefundenes Messer wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Der Beschuldigte wurde zur Polizeiwache Velbert gebracht, von wo er nach dem Abschluss weiterer kriminalpolizeilicher Maßnahmen entlassen wurde.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4665977 Polizei Mettmann

@ presseportal.de